×

Nachricht

EU Cookie-Richtlinie

Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie koennen die Verwendung von Cookies auch ablehnen und diese Einstellung jederzeit wieder aendern. Weitere Informationen ueber die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Zur Datenschutzerklaerung

Sie haben die Nutzung von Cookies abgelehnt. Sie koennen diese Entscheidung aendern.

A-Gruppe, 13.11.17, 23. Spieltag

Phoenix Bonn - SC BKA 1:4 (1:3)

Am 23. Spieltag mussten wir im Rückspiel gegen Phoenix leider eine bittere Niederlage einstecken. Umso ärgerlicher ist das, da man mit einem Sieg in der Tabelle hätte gleichziehen können. So bleibt unser Punktekonto auf immerhin 41 Zählern und der Abstand auf Platz 5 und Phoenix beträgt nun 6 Punkte.
Im Spiel gelang es uns leider nicht, wie noch in der Vorwoche, die Räume eng zu halten und gleichzeitig unser Spiel aufzubauen. Obwohl der Gegner selbst einige Schwächen offenbarte, mussten wir uns gleich zu Beginn mehreren Angriffen, teils eingeleitet durch falsches Stellungsspiel, teils durch individuelle Fehler, erwehren, die dann auch zum 0:1 führten. In der Folge blieb es dabei, dass Phoenix zwar nicht unbedingt spielerisch besser war, sich aber dennoch cleverer anstellte und bis zur Halbzeit noch zwei weitere Tore schoss. Nur Julian K.‘s Treffer, ein sehenswerter Fernschuss, hielt unsere Hoffnung auf ein noch positives Ergebnis hoch. Hoch angerechnet hat uns der Gegner aber auch, dass Marcin, obwohl der Schiedsrichter es nicht gesehen und bereits auf Treffer entschieden hatte, erklärte, den Ball zuvor mit der Hand gespielt zu haben. Somit wurde das Tor nachträglich doch nicht gegeben, was Phoenix mit viel Applaus honorierte. Im zweiten Durchgang konnten wir dann phasenweise Phoenix stark unter Druck setzen und kesselten sie regelmäßig in ihrer eigenen Hälfte ein. Leider gelang uns aber kein Treffer mehr. Im Gegenteil: Kurz vor Schluss mussten wir noch das 1:4 nach einem Freistoß hinnehmen.
Mit etwas mehr Glück und etwas weniger Fehlern wäre hier wohl mehr drin gewesen, doch so war es am Ende eine gerechte Niederlage und man kann das Spiel einfach unter der Kategorie „Abhaken“ notieren.

Aufstellung:
Johnny – Volker, Grobi, Henning – Julian P., Chris, Fabi, Marcin, Basti – Julian K., Ossi

Einwechslungen:
30. Franz-Martin für Henning
40. Moritz für Basti
50. Mert für Grobi
70. Henning für Volker
80. Volker für Franz-Martin

Tore:
1:3 Julian K. (Franz-Martin)