×

Nachricht

EU Cookie-Richtlinie

Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie koennen die Verwendung von Cookies auch ablehnen und diese Einstellung jederzeit wieder aendern. Weitere Informationen ueber die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Zur Datenschutzerklaerung

Sie haben die Nutzung von Cookies abgelehnt. Sie koennen diese Entscheidung aendern.

Pokal, 06.02.17, 1. Runde

SC BKA - Deutsche Post DHL Bonn     5:1 (1:0)

Nachdem es lange Zeit so aussah, als müssten wir das Spiel absagen und kampflos aus dem Pokal ausscheiden, bekamen wir schließlich doch noch rechtzeitig zum Anpfiff eine schlagfertige Truppe zusammen. Durch das Spiel in der vergangenen Woche waren uns die Stärken des Gegners von der Post ja bereits bekannt, und so versuchten wir diesmal, von Beginn an wach zu sein, um weniger Chancen zuzulassen. Das funktionierte in der ersten Halbzeit auch sehr gut und wir waren die deutlich bessere Mannschaft. Aus einem Konter heraus konnten wir dann sogar die 1:0-Führung erzielen. Dabei schickte Julian K. Johannes mit einem schönen Pass Richtung Tor, der dann sicher einnetzte.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, unser Stellungsspiel zu verbessern und natürlich den nächsten Treffer zu erzielen. Doch leider passierte genau das Gegenteil. Die Anfangsphase nach dem Seitenwechsel hatte Post im Griff und baute immer mehr Druck auf. Mehrmals konnten wir noch eine größere Chance verhindern, aber schließlich dribbelte sich ein Stürmer doch durch unsere Abwehrreihe und stand schließlich allein vor Julian. Der war natürlich chancenlos und der Gegner glich zum 1:1 aus. Kurze Zeit konnte man befürchten, dass wir jetzt einbrechen, aber alle zeigten die richtige Reaktion und kämpften weiter, bis wir wieder die Oberhand gewannen. Nach mehreren ungenutzten Gelegenheiten war es schließlich Auri, der defensiv bereits stark auftrumpfte und sich nun auch mit einem Sololauf in die Offensive einschaltete. Mit einem strammen Schuss ins lange Eck krönte er den Sprint über das halbe Feld und brachte uns zurück auf die Siegerstraße. Das Tor setzte offenbar neue Kräfte frei, denn nur wenig später erhöhte erneut Auri zum 3:1, wieder mit einem sehenswerten Schuss aus zweiter Reihe. Die letzten Hoffnungen von Post, doch noch mal zurückzukommen, begrub dann Julian K., der mit einem Schuss über den Keeper das 4:1 erzielte. Nun hatte die Post eingesehen, dass es vorbei war und wollte nur noch „vernünftig zu Ende spielen“.  Doch natürlich war der Superbowl LI gerade sehr präsent und auch dort waren die Atlanta Falcons bis kurz vor Schluss deutlich in Führung, daher gaben wir nicht nach. HDM war es dann, der alles hätte klarmachen können. Nachdem zuvor bereits ein fälliger Elfmeter nach einem Foul an Auri nicht gegeben wurde, zeigte der Schiri nun nach einem Tritt gegen Julian auf den Punkt. HDM nahm sich den Ball und zirkelte zwar unhaltbar halbhoch und einen halben Meter links neben den Keeper, doch irgendwie schaffte er es, den Schuss abzuwehren. Auch auf Ossi war heute kein Verlass. Nachdem er letzte Woche im Nachschuss den verschossenen Elfer von Cord versenkte, zündete er dieses Mal keine Rakete und war zu spät im Fünfer. Also weiterhin 4:1. Aber auch so kam Post nicht mehr ran und Cord konnte schließlich mit dem Schlusspfiff noch das 5:1 erzielen.
Somit überstehen wir in diesem Jahr mal wieder die erste Pokalrunde und blicken gespannt auf die Auslosung. In der kommenden Woche geht es dann in der Liga weiter, wo kein geringerer als der Meister Zürich auf uns trifft. Dessen Form ist noch nicht so klar. Das erste Spiel fiel aus und im Pokal verlor man am Montag im Elfmeterschießen mit 4:6 gegen Deutsche Welle. Man darf also gespannt sein, ob wir unsere gute Serie noch ein bisschen ausbauen können.

Aufstellung:
Julian B. – Volker, Kerim, Cowboy – Auri, Henning, Moritz, Julian K., Ossi – Johannes, Cord

Einwechslungen:
70. HDM für Auri
80. Auri für Cowboy

Tore:
1:0 Johannes (Julian K.)
2:1 Auri (Kerim)
3:1 Auri (Cord)
4:1 Julian K. (Cord)
5:1 Cord (Julian K.)